Nennleistung gemessen nach DIN 45500 bis 1% Klirrfaktor bei 13,5V

ESX Vision V600.5

1 × 81 Watt Kanal 1 an 4 Ohm
2 × 73 Watt Kanal 1 + 2 an 4 Ohm
4 × 60 Watt Kanal 1 bis 4 an 4 Ohm

4 × 45 Watt Kanal 1 bis 4 an 4 Ohm+
1 × 180 Watt Kanal 5 an 4 Ohm

4 × 32 Watt Kanal 1 bis 4 an 4 Ohm+
1 × 260 Watt Kanal 5 an 2 Ohm

398 Watt Gesamtleistung

Am PWM-Controller TL494 lag an Pin 4 (DTC) nach abgeschlossenem Softstart etwa 0,8 Volt an.

Der rel. hohe Pegel führte zu einem niedrigen Tastverhältnis von etwa 80% für die Ansteuerung der Mosfets im Netzteil.

Durch zusätzliches Einlöten eines 1kOhm Widerstandes parallel zu RP6 wurde die Spannung auf 0,05 Volt abgesenkt und das Tastverhältnis auf etwa 95% angehoben.

Die erneute Leistungsmessung ergab:

1 × 85 Watt Kanal 1 an 4 Ohm
2 × 80 Watt Kanal 1 + 2 an 4 Ohm
4 × 71 Watt Kanal 1 bis 4 an 4 Ohm

4 × 56 Watt Kanal 1 bis 4 an 4 Ohm+
1 × 225 Watt Kanal 5 an 4 Ohm

4 × 49 Watt Kanal 1 bis 4 an 4 Ohm+
1 × 392 Watt Kanal 5 an 2 Ohm

588 Watt Gesamtleistung

gemessen bis bei 400 Hz durch fest voreingestellten Tiefpassfilter bei Kanal 5

Kommentare von Disqus